Blaubeerflecken entfernen

Apr 08, 2020 No Comments by

Blaubeeren oder bei uns in Deutschland oftmals auch Heidelbeeren genannt, sind beliebte Beeren mit blauer Färbung, die vor allem im Sommer eine tolle Erfrischung darstellen, aber dafür das Entfernen der Blaubeerflecken umso schwieriger machen. In den USA sind diese Beeren besonders beliebt. Von den US-Amerikanern werden sie in erster Linie Bluebeerys genannt und oftmals in Backwaren verwendet.

So erfreuen sich die Bluebeerys Muffins zum Beispiel an einer großen Beliebtheit. In Deutschland genießt man die Beeren oftmals im Urzustand, aber man verwendet sie ebenfalls gerne für Backwaren wie etwa Kuchen. Obwohl diese Naschereien eine gute Erfrischung in der warmen Jahreszeit darstellen, haben sie dennoch einen großen Nachteil. Denn sie hinterlassen überall Flecken, die oftmals schwer zu entfernen sind. Dies ist nicht nur der Fall, wenn die Heidelbeeren aufplatzen.

Inhaltsverzeichnis

Auch beim Anfassen können die Blaubeeren bereits Flecken an den Fingern hinterlassen und von dort übertragen sie sich auf Kleidung, Möbel und sogar Fußböden. Das große Potenzial für schwer entfernbare Flecken macht die Blaubeeren jedoch nicht weniger beliebt. Die meisten Menschen nehmen die Blaubeerflecken sogar gerne in Kauf, wenn sie dafür in den Genuss der wirklich süßen und erfrischenden Beeren kommen können. Doch wie kann man die Blaubeerflecken letztlich entfernen, wenn sie erst einmal entstanden sind?

Aus was besteht der Blaubeerfleck?

Obstflecken  können in vielen Fällen relativ leicht beseitigt werden. Bei Blaubeerflecken/ Heiderbeerflecken ist dies jedoch nicht der Fall. Ein einmal getrocknteter Heidelbeerfleck ist schwer zu beseitigen. Blaubeeren, ein anderer Begriff hierfür sind Heidelbeeren, hat den wasserlöslichen Pflanzenfarbstoff Anthocyane, der zur Gruppe der Flavonoiden gehört. Dieser Zellsaft verleiht der Blaubeere/ Heidelbeere eine blaue Färbung und macht die Entfernung des Blaubeerflecks so schwierig. Denn dieser Zellsaft verfärbt jedes Material, sei es Kleidung, Möbelstücke oder den Fussboden. Reich an dem Farbstoff Anthocyane sind auch Kirschen, Rotkohl/ Blaukraut, Holunderbeeren oder auch blaue Trauben. Wenn genannte Gemüse- und Obstsorten einen Fleck verursachen, so gestaltet sich die Entfernung als große Herausforderung.

Blaubeerflecken auf der Kleidung

Die tägliche Kleidung ist meist das Hauptopfer der Blaubeeren. Wer gerne dunkle Kleidung trägt, ist hier klar im Vorteil, denn auf hellen Kleidungsstücken sieht man einen Fleck dieser Art in der Tat sofort. Bei Kleidung können diese Verunreinigungen sehr hartnäckig sein. Wenn sie nicht richtig behandelt werden, könnte es durchaus passieren, dass die Flecken niemals wieder zu entfernen sind. Darum ist die Anwendung der richtigen Tipps wichtig, sodass die Kleidung rasch wieder strahlt wie neu aus dem Shop.

Ein alter Haustipp lautet, dass man Kleidungsstücke mit Blaubeerflecken in Milch einlegen soll. Danach kann man den Fleck oft mit einer Bürste entfernen. Wenn der Fleck noch frisch ist, kann auch ein mit Milch getunktes Tuch helfen. Danach sollte man die Kleidung aber dennoch in die Waschmaschine geben.

Ein weiteres altes Hausmittel ist, den Fleck in Zitronensäure einweichen zu lassen. Dies kann auch dabei helfen, wenn man die Blaubeerflecken an den Fingern hat und diese sich nur schwer entfernen lassen. Auch mit Backpulver und etwas warmen Wasser ist die Entfernung möglich. Das Backpulver hat zudem noch einen positiven Nebeneffekt, denn es desinfiziert auch. Wenn nichts mehr hilft, muss man zu chemischen Reinigern greifen z.B. Fleckenteufel Obst.

Auch Möbelstücke sind nicht sicher vor Blaubeerflecken

Natürlich können die Beeren überall Flecken hinterlassen, wo man sie isst oder sie aufbewahrt.Gleiches gilt auch für Schokoflecken. So ist auch das Sofa im Wohnzimmer keinesfalls sicher. Auch hier können die Blaubeerflecken zu einem großen Problem werden. Hier helfen ebenfalls die Tipps mit Backpulver, Milch und Zitronensäure weiter. Auf diese Art können die Flecken häufig schnell und effektiv entfernt werden. Um die Flecken dort zu verhindern, sollte man jedoch beim abendlichen TV Marathon auf dem Sofa darauf achten, Blaubeerflecken weitgehend zu vermeiden. Dann kann man sich eine Menge Arbeit ersparen.

Blaubeerflecken auf dem Fußboden

Wie schnell ist es passiert, dass eine Heidelbeere auf den Boden fällt und man aus Versehen darauf tritt. Schon platzt die Beere und ein Fleck ist entstanden, über welchen man sich tierisch ärgert. Je nach Fußbodenart kann dies tatsächlich einigen Aufwand mit sich bringen. Wer Fliesen oder Parkett hat, der hat es noch einfach, denn hier helfen meist schon Wasser und ein Putztuch sofern man schnell ist.

Manchmal muss ein Reiniger aus dem Supermarkt benutzt werden, doch die Heidelbeerenflecken stellen meist kein Problem dar. Bei einem Teppichboden kann das Reinigen jedoch etwas zeitaufwendiger ausfallen. Hier helfen jedoch wieder die oben genannten Hausmittel wie Zitronensäure, Backpulver und Co.. Mit diesen Tricks kann der Teppich im Nu von dem Heidelbeerunfall befreit werden. Bei Teppichen kann es aber von Nöten sein, dass man die Vorgänge wiederholt, bis der Fleck am Ende in der Gänze verschwunden ist.

Tipps gegen Blaubeerenverunreinigungen

Die Flecken von den im Englischen genannten Bluebeerys sind immer ein großes Ärgernis, da sie zu den schweren Fleckenarten gehören und niemand hat Spaß daran, sie zu entfernen. Man sollte daher von Anfang an darauf achten, diese zu verhindern. Aus einem höheren Grund fallen diese blaue Beeren immer gerne auf helle Flächen.

Daher sollte man es vermeiden, an jenem Tag weiße Kleidungsstücke zu tragen. Auf weißen Sofas sollte man die Beeren ebenfalls nicht essen. Aber falls letzten Endes doch ein Missgeschick passiert, so können unsere kleinen Haustipps dabei behilflich sein, die Blaubeerflecken effektiv und schnell zu entfernen.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Blaubeerflecken entfernen, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Flecken entfernen

About the author

Sie finden uns auch auf Google+
No Responses to “Blaubeerflecken entfernen”

Leave a Reply