Dachfenster austauschen – was ist zu beachten?

Mai 11, 2017 No Comments by

Ob in einem Rutsch mit der Erneuerung des Daches oder aus optischen Überlegungen: Gründe, ein Dachfenster austauschen zu lassen, gibt es viele. Nach einer gewissen Zeitspanne, in der das Fenster eingebaut war, kann es zudem nötig werden, ein Dachfenster zu ersetzen, weil es schlicht marode wird. Das kann zum einen mit einem mit dem Fenster verbundenen Energieverlust zusammenhängen, außerdem kann es passieren, dass Regenwasser durch das Fenster dringt oder der Schließmechanismus des Fensters nicht mehr richtig funktioniert.

Nach etwa 35 Jahren sind Dachfenster in der Regel am Ende ihrer Lebensdauer angekommen und sollten ausgetauscht werden.

Das sich Kondenswasser an der Scheibe bildet, ist dabei zunächst nicht grundsätzlich bedenklich und gibt keinen generellen Aufschluss darüber, ob ein Fenster ausgetauscht werden muss oder nicht. Falls sich regelmäßig Kondenswasser an einem Fenster bildet, kann das richtige Lüftungsverhalten Abhilfe schaffen. Regelmäßig sollte stoßweise für einige Minuten gelüftet werden, damit sich die Luft austauschen kann. Der Grund für Kondenswasser sind oft schlecht gedämmte Fenster – die Feuchtigkeit schlägt sich an jenen Stellen nieder, wo der Temperaturunterschied im Raum am größten ist. An Dachfenstern bildet sich das Kondenswasser bei Feuchtigkeit deshalb bevorzugt. Wer nicht schnell Abhilfe schafft, riskiert dabei aber auch Schimmelbildung. Dies ist gut daran zu erkennen, wenn sich schwarze Flecken am Fensterrahmen bilden. Aber aufgepasst, bei Dachneigungen unter 15 Grad kann es vorkommen dass das Regenwasser auf dem Dach nicht richtig abfließen kann und somit das Dachfenster augenscheinlich nicht wasserdicht ist.

Der Öffnungsmechanismus eines Dachfensters

Wer ein Dachfenster austauschen lassen möchte, muss sich zunächst für einen Öffnungsmechanismus zu entscheiden. Es gibt Kippfenster ebenso wie Schwingfenster. Ein Kippfenster wird, wie der Name schon sagt, gekippt, Schwingfenster werden mithilfe einer oben liegenden Griffleiste geöffnet. Das Fenster ist dann um seine Mitte herum nach oben und unten beweglich und lässt sich so beliebig weit aufstellen.

Auch Schiebefenster sind für das Dach erhältlich. Diese werden zur Seite oder nach oben und unten aufgeschoben. Ebenso zur Wahl beim Dachfenster stehen sogenannte Klapp-Schwingfenster, die sich in einem 45-Grad-Winkel aufstellen lassen. Mit dem Schwingmechanismus kann die Scheibe gedreht werden. Das kann sich als praktisch erweisen, wenn es darum geht, das Fenster zu reinigen. Diese Fenster bieten zudem einen Schutz vor dem Wetter, da sie Regen, Hagel oder Schnee zumindest von oben im aufgestellten Zustand abhalten.

Was kostet es ein Dachfenster zu tauschen?

Die Kosten für den Austausch eines Dachfensters lassen sich nicht pauschal vorhersagen. Sie bilden aber bei der Haussanierung einen nicht unerheblichen Kostenblock. Die Preisspanne für das Dachfenster hängt zum einen von der Größe des Fensters ab, zum anderen gegebenenfalls von der Anzahl der zu ersetzenden Dachfenster. Auch die Variante, die Verarbeitung und das Material spielt eine Rolle. Zudem gibt es natürlich preisliche Unterschiede zwischen verschiedenen Fachfirmen. Die betreffende Firma, die mit dem Fenster-Austausch beauftragt wird, legt in der Regel einen Pauschalpreis fest, in dem die Kosten für Material und die Arbeitskraft der Handwerker schon enthalten sind.

Kalkulieren Sie mit mindestens 1000€ für den Tausch

Das Material macht dabei bis zu zwei Drittel der Kosten aus. Das Material kann deshalb einen großen Unterschied im Preis machen. Kunststofffenster sind in aller Regel etwas günstiger als Holzfenster. Einen wesentlichen Qualitätsunterschied gibt es jedoch nicht grundsätzlich; ob Holz oder Kunststoff gewählt wird, hängt eher von den eigenen Ansprüchen an Haptik und Optik ab. Für bekannte Hersteller der Fenster zahlt man häufig mehr. Für einen Handwerker werden etwa 40 Euro pro Stunde fällig. Dabei dauert der Ausbau des alten und der Einbau des neuen Dachfensters in der Regel mehrere Stunden. Mit der beauftragten Fachfirma muss geklärt werden, ob die Kosten für die Entsorgung des alten Fensters im Preis enthalten sind. Fazit: Der Austausch eines Dachfensters kostet in jedem Fall mehrere Hundert Euro, kann jedoch auch Tausend Euro und mehr kosten.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Dachfenster austauschen - was ist zu beachten?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Allgemein

About the author

Sie finden uns auch auf Google+
No Responses to “Dachfenster austauschen – was ist zu beachten?”

Leave a Reply