Energetisches Sanieren & Modernisieren

Dez 10, 2014 2 Comments by

Rund 40 Prozent des deutschen Energieverbrauchs und etwa ein Drittel der CO2-Emissionen gehen auf das Konto eines Gebäudes. Somit bietet energetisches Sanieren große Einsparpotenziale. Neben geringeren Energie- sowie Heizkosten bietet eine Modernisierung aber noch weitere Vorteile für den Eigentümer.

Durch Sanierung 500 Euro Heizkosten jährlich sparen

Bis zum Jahr 2020 hat sich Deutschland dazu verpflichtet, die Treibhausgasemissionen um 40 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 zu reduzieren. Wohngebäude sind für ein Viertel des gesamten Deutschen Energieverbrauchs verantwortlich. In Kombination mit den stetig steigenden Energiepreisen ist eine wärmetechnische Sanierung daher aus ökonomischer wie auch ökologischer Sicht immer wichtiger.

Alt-Gebäude verbrauchen rund dreimal so viel Energie wie neue Gebäude. Bei der Sanierung eines Altbaus kann der Energiebedarf jedoch auf das Niveau von Neubauten reduziert werden. Eine Statistik der Bundesregierung brachte ans Licht, dass alleine durch eine energetische Sanierung von Gebäuden zu Wohnzwecken bis 2020 mindestens 50 Milliarden Euro an Heizkosten gespart werden können – pro Jahr und Haushalt wären das bis zu 500 Euro mehr in der Haushaltskasse!

Sanierung bietet Vorteile für Eigentümer

Eine Modernisierung wird durch die Inanspruchnahme von öffentlichen Fördermitteln besonders lohnenswert. Selbst größere Investitionen, wie beispielsweise die Installation eines modernen Heizsystems, zahlen sich bereits nach wenigen Jahren aus. Weitere Einsparungen sind durch den Wechsel auf einen preiswerten Energielieferanten möglich, den Wechselwillige auf den Seiten des Strom Magazins finden.

Was ist eine energetische Modernisierung?

Unter dem Begriff energetische Modernisierung werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die dazu dienen, den Wärmeschutz und die Wärmeverteilung zu optimieren und gleichzeitig dazu beitragen, Energie einzusparen. Darunter fallen:

  • Dämmungen
  • Modernisierung der Heizungsanlage

Viele Modernisierungsmaßnahmen sind miteinander kombinierbar. Soll zum Beispiel die Fassade saniert werden, ist es angebracht, im gleichen Schritt auch über eine entsprechende Dämmung nachzudenken. Ein Energieberater hilft, die optimalen Maßnahmen zu finden. Oft lohnt es sich, im Zuge der Sanierung auch die alten Fenster gegen Fenster mit guten Dämmwerten auszutauschen – schließlich steht das hierfür benötigte Gerüst bereits.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Allgemein

About the author

Sie finden uns auch auf Google+

2 Responses to “Energetisches Sanieren & Modernisieren”

  1. Max says:

    Diesen Artikel sollten sich so einige Menschen zu Gemüte führen. Erst kürzlich habe ich selbst mitbekommen, welches Einsparpotential in einem sanierten bzw. modernisierten Haus stecken kann. Freunde von mir haben ihr Haus komplett modernisiert und sparen jetzt fast im Schnitt zwischen 30-50 % laut Hochrechnungen vom Fachmann. In diesem Fall muss man aber auch sagen, dass es sich um ein sehr altes Haus gehandelt hat. Hat sich aber trotzdem gelohnt :).

    VA:F [1.9.20_1166]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Energetische Sanierung – was lässt sich in Eigenregie bewerkstelligen? says:

    […] die energetische Sanierung haben wir an dieser Stelle ja schon häufiger berichtet. Auch als handwerklich begabter Laie muss man für den Einbau eines neuen Heizsystems und die […]

Leave a Reply