Gartenhäuser – wer die Wahl hat, hat die Qual

Jan 14, 2015 No Comments by

Was wäre ein Garten ohne Gartenhaus. Die kleinen Häuschen sind nicht nur Unterkunft für Werkzeug und Gartengeräte, sondern bieten auch zusätzlichen Wohnraum. Und das nicht nur für Gäste. Aus den einfachen Gartenlauben von einst sind inzwischen moderne Häuser mit all dem geworden, was man für eine gemütliche Unterkunft braucht. Auf Luxus müssen Gartenbesitzer nicht mehr verzichten. Doch welches Gartenhaus ist das Passende?

Jedem Garten sein Gartenhaus

In erster Linie entscheiden natürlich der eigene Geschmack und der Gartenstil über den Baustil des Gartenhauses. Wer sich einen romantischen Garten mit vielen Rosen und Buchsbaumhecken zulegt, möchte schließlich kein gradliniges modernes Gartenhaus dazu haben. Hier hat eher der traditionelle, klassische Stil seine Berechtigung. Soll das Gartenhaus nur als kurze Unterkunft bei schlechtem Wetter dienen und wird die Gartensaison nicht zu lang hinausgezögert, genügt oft ein schlichtes Gartenhaus ohne viel Schnickschnack. Aufwendige Details müssen hier nicht sein. Gartenbesitzer, die vom zeitigen Frühjahr bis zum Winterbeginn ihre Zeit im Garten verbringen, sollten auf Komfort und Luxus wert legen. Wird das Häuschen als Wohnersatz über die lange Zeit verwendet, möchte man auch die eine oder andere Bequemlichkeit nicht missen.

Was noch zu beachten ist

Gartenhaus2Neben dem Charme, den das Gartenhaus mitbringen soll, sind aber auch noch andere Dinge beim Kauf und Aufbau eines Gartenhauses zu beachten. Vor allem soll es der richtige Standpunkt sein, denn nicht jeder Platz ist für dieses geeignet. Die Größe des zur Verfügung stehenden Platzes bestimmt auch die Größe des Gartenhauses. In erster Linie sind die anliegenden Medien ein wichtiger Entscheidungsfaktor für den Platz des Gartenhauses. Kurze Wege sparen natürlich auch Kosten. Trotzdem sollte der Platz nicht gleich am Gartentor sein. Etwas weiter in den Garten gerückt, bietet das Gartenhaus viel Ruhe.Ein Standort unter Bäumen sorgt auch im Hochsommer für kühle Temperaturen im Haus. Anders sieht es allerdings aus, wenn Solaranlagen das Gartenhaus mit Strom versorgen sollen. Dann sollte ein sonniger Platz eingeplant und ein Gartenhaus mit Pultdach gewählt werden. Das Haus muss möglichst Richtung Süden ausgerichtet werden, wobei ein paar Grad Abweichung die Leistung nicht wesentlich beeinflussen.

Gartenhäuser zum Selbstaufbauen

Gartenhäuser können auch vom Laien mühelos selber aufgestellt werden. Die Häuser werden von den Herstellern vorgefertigt und zerlegt angeliefert. Gartenbesitzer müssen einfach nur noch nach Bauanleitung das Gartenhaus aufbauen. Vor dem Bau steht das Fundament, das nicht vergessen werden sollte. Das bietet nicht nur einen perfekten Schutz vor eindringendem Grund- und Regenwasser, sondern schützt auch vor Absenkungen des Gartenhauses bei lockerem Boden. Die Art des Fundamentes richtet sich nach dem Gartenhaus. Einige der Häuser sind keine einfachen Gartenlauben mehr. Die Grenze zwischen Gartenhaus und Ferienhaus ist fließend.

Baugenehmigung ja oder nein

Gartenhaus1Ob eine Baugenehmigung für das Gartenhaus benötigt wird, hängt vom Bauort und der Größe des Gartenhauses ab. Die Regelungen sind in jedem Bundesland etwas unterschiedlich. Selbst zwischen den Gemeinden und Gartensparten können unterschiedliche Vorgabe bestehen. Um sicherzugehen, sollte man vor dem Kauf bei der Bauaufsichtsbehörde nachfragen. Meist wird eine Baugenehmigung erst ab einer bestimmten Größe erforderlich. Gesonderte Vorgaben bestehen meist in Kleingartensparten, die in der Vereinssatzung die Bestimmungen für das Errichten von Gartenhäusern festgeschrieben haben.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Allgemein

About the author

Sie finden uns auch auf Google+
No Responses to “Gartenhäuser – wer die Wahl hat, hat die Qual”

Leave a Reply