kontrollierte Wohnraumlüftung

Jun 04, 2014 2 Comments by

Schon mal diesen Begriff gehört? Sicherlich können sich viele Leser unseres Blogs zu dem Thema Haussanierung und Wohnungsrenovierung wenig unter dem Begriff kontrollierte Wohnraumlüftung vorstellen, doch wenn Sie diesen Artikel zu Ende lesen, dann hoffen wir, dass Sie deutlich mehr hierzu wissen. Für uns war dieser Begriff am Anfang der Recherche auch Neuland, doch was sich hinter diesem Begrif verbirgt scheint spannend zu sein, vor allem da in Zeiten der aufufernden Wanddämmung das Thema Schimmelbildung in aller Munde ist. Wie oft haben wir das schon gesehen, dass in einem Neubau ein extrem starke Schimmelbildung herrscht. Die Bauherren sind meist entsetzt, denn solch eine Schimmelbildung lässt einem schier verzweifeln. Gut gemeinter Rat von anderen Hausbesitzern oder Vermietern mehr zu Lüften, bringt meistens auch nicht die gewünschte Wirkung, denn das Problem ist meist ein ganz anderes. Dank der guten Isolierung, welche gemäß den KFW Anforderungen an der Außenwand und im Dach angebracht wird, herrscht eine komplette zirkulationsfreie Atmosphäre im Haus. Daraus folgt, dass Luftfeuchtigkeit wie Sie z.B. beim Kochen, Putzen oder Waschen entsteht nicht mehr nach Außen entweichen kann, da das Haus ähnlich wie eine Plastiktüte geschützt ist. Meistens hilft auch nicht mehr das regelmäßige Lüften des Hauses.

Abhilfe schafft kontrollierte Wohnraumlüftung

Wenn man als Bauherr kontrolliert seinen Wohnraum belüften möchte, sollte man auf ein Lüftungssystem setzen wie es z.B. VENTOMAXX anbietet. Hierbei bietet der Hersteller sowohl zentrale Lüftungsanlagen als auch dezentrale WRG Lüftungen. Die letztgenannte Wohnraumlüftungsanlage sorgt nicht nur für optimale lufthygienische Bedingungen bei gleichzeitiger einfacher Bedienung sondern schützt auch aktiv vor Schimmelbildung und ist besonders energiesparsam. Die dezentralen Wohnraumlüftungsanlagen sind auch relativ einfach zu montieren. So können diese sowohl in der Wand als auch in der Laibung, also verdeckt innerhalb der Fensterlaibung oder Türlaibung angebracht werden. Auch eine Montage innerhalb des Kniestocks ist möglich. Das dezentrale Lüftungssystem von VENTOMAXX benötigt lediglich einen Stromanschluss. Im Rahmen des Hausbaus empfiehlt der Hersteller dabei einen Festanschluss, für einen nachträglichen Einbau im Rahmen der Haussanierung kann aber auch ein Netzsteckeranschluss verwendet werden. Die Lüftungsgeräte, welche standardmäßig mit einem Wärmetauscher ausgestattet sind und somit eine Wärmerückgewinnung von bis zu 90% haben, können mit unterschiedlichen Filter bestückt werden, welche es z.B. bei filter-caps.de gibt.
Alles in allem sind die Wohnraumlüftungsgeräte eine tolle Sache, da sie nicht nur nachträglich installiert werden können sondern vor allem für sehr gute Luftbedingungen im Haus sorgen.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Allgemein

About the author

Sie finden uns auch auf Google+

2 Responses to “kontrollierte Wohnraumlüftung”

  1. effiziente Geräte für den Hausbau - der Bautrockner says:

    […] beim Bauen spielt die Durchlüftung eine zentrale Rolle. Je nachdem, wie schnell die Baumaterialien trocknen, desto schneller können […]

  2. Waschmaschine reinigen - Flusensieb und says:

    […] der dauernden Nässe kann es zu Schimmelbefall kommen. Das Flussensieb, dass die Aufgabe hat Fremdkörper zu entfernen, kann verstopft sein. […]

Leave a Reply