Lernturm bauen mit Ikea: Anleitung zum Hack

Mai 31, 2019 No Comments by

Kinder wollen immer dabei sein und deswegen gibt es nun einen halb selbstgebauten Lernturm mit einem IKEA Tritthocker und darauf montiert einem umgedrehten Ikea Holzhocker. Kosten für den Lernturm sind dabei ca. 40 Euro. Der Arbeitsaufwand in der einfachsten Form des Lernturms ca. 1 Stunde. Im Internet finden sich zahlreiche verschiedene Varianten des Lernturms. Allen gemeinsam ist die Verwendung der beiden IKEA Möbeln Bekväm und Oddvar.

Lernturm kaufen oder selber machen

Kaufen muss man den Lernturm nicht unbedingt, denn ein paar günstige Einzelstücke von Ikea (Bekväm und Oddvar) und eine Anleitung reichen aus, um selbst einen Lernturm zu bauen. Mit dem Lernturm erschließen sich Kinder den Alltag mit vielen Tätigkeiten selbst – das ist der perfekte Weg des Lernens.

Ikea Lernturm kippsicher?

Wenn Eltern für ihre Kinder Dinge selbst bauen, steht immer die Sicherheit im Vordergrund. Auch beim Thema Lernturm bauen. Das Möbelstück muss kippsicher sein, die Kinder sollen entspannt darauf stehen. Aber sie sollen um Himmels Willen nicht das Gleichgewicht verlieren und herunterfallen. Mit Hockern von Ikea und einer Anleitung ist das bedingt möglich. Es gibt zwar keine Herstellergarantie auf die Sicherheit, und der TÜV überprüft die Hacks auch nicht. Aber es gibt trotzdem die ein oder andere Anleitung, die sich bei anderen Eltern bewährt hat und dementsprechend als halbwegs sicher gelten darf.

Lernturm Ikea – Hocker, Tritthocker, Holzbrett und Lack

Um einen Lernturm zu bauen, der im Wesentlichen aus zwei Hockern von Ikea und einer Anleitung besteht, benötigt man in der einfachsten Lernturm-Variante den Hocker Oddvar und den Tritthocker Bekväm. Beide Varianten werden mit einander verschraubt und fertig ist der Lernturm. Sicherlich fragt ihr euch warum man nicht einfach das Brett des Oddvar Hockers verwendet oder das Brett des Bekväm. Das Problem beide Bretter passen nicht ideal, da das ideale Brett 35*32cm haben sollte. Beide Bretter sind aber schmaler. Ich verlinke hier nochmals das Bild um das Problem zu beschreiben.

In der ausführlicheren Variante des Ikea Lernturms werden die beiden Bretter durch ein Holzbrett getauscht. Das Holzbrett sollte wie gesagt die Maße 40 cm auf 35 cm und einer Dicke ab 1,8 cm haben.

Desweiteren gibt es noch eine Klappvariante des Ikea Lernturms mit Tisch. Hier wird mittels eines Scharniers aus dem Lernturm eine Sitz-Tisch Kombination.

Das benötigt ihr für die einfache Variante des Lernturms:

  • Ikea Oddvar
  • Ikea Bekväm
  • 4 Schrauben 4,5*30
  • Holzbohrer zum Vorbohren

Das benötigt ihr für die mittlere Variante des Lernturms:

  • Ikea Oddvar
  • Ikea Bekväm
  • 4 Schrauben 4,5*40
  • 4 Schrauben 4,5*60
  • Holzbrett 35*40*1,8 (oder dicker wie gewünscht) ( am besten ihr nehmt die Breite 40, denn diese Breite ist eine Standardbreite im Baumarkt und ihr müsst nur einmal schneiden)

Das benötigt ihr für die Variante Lernturms mit Klappmechanismus

  • Ikea Oddvar
  • Ikea Bekväm
  • 4 Schrauben 4,5*40
  • 4 Schrauben 4,5*60
  • 2 Topfscharniere
  • Scharnierband
  • 2 Holzbretter 35*40*1,8 (oder dicker wie gewünscht)

Wie funktioniert der Aufbau des Ikea Lernturms.

Der Hocker Oddvar wird nach Anleitung aufgebaut, aber (Achtung Ausnahme) ohne eine Querstrebe egal bei welcher Variante. Über die offene Querstrebe steigt das Kind nachher in den Lernturm. Der Hocker wird auf den Kopf gestellt.

Auch der Tritthocker Bekväm wird nach Anleitung zusammengeschraubt. Der Tritthocker wird anschließend kopfüber so auf dem Hocker platziert, dass nach rechts und links der Abstand identisch ist. Zur Trittfläche vorne hin sollte der Abstand kleiner als hinten. Alles wird mit Schrauben aus dem Baumarkt fixiert.

Optional können noch Griffe und Köpfe angebracht werden, an die Küchenutensilien oder Badezimmerutensilien gehängt werden, an denen Bastelzeug oder Werkzeug angebracht werden kann. Eben alles, was auf dem Lernturm griffbereit sein sollte. Fertig!

Alternativen zum Lernturm: Bauen muss man nicht, Fantasie braucht man schon

Voraussetzung für ein kippsicheres Möbelstück ist ein niedriger Schwerpunkt. Wer es ablehnt, einen Lernturm zu bauen, findet aber auch Alternativen. Interessant ist da zum Beispiel die Kinderküche von Ikea, die nach Anleitung in eine Lernstation umgebaut werden kann. Ist das Kind aus dem Spielküchenalter heraus, kann die Küche als Ablage auf kinngerechter Höhe genutzt werden – die Arbeitsfläche ist genau richtig, um für und mit Mama Gemüse zu schneiden, Teig zu rühren oder Brote zu belegen. Aus Handtuchhaltern, Hängeelementen und Bechern lässt sich auch eine niedrige Waschstation für Kinder kreieren. Wer keinen Lernturm bauen, den Kindern aber selbständiges Zähneputzen ermöglichen will, findet die nötigen Einzelteile bei Ikea und die Anleitung im Internet.

Trotzdem: Alternativen, auch von Ikea und mit Anleitung, sind immer viele einzelne Lösungen, die die Wohnung zustellen. Wer wenig Platz hat und ein Möbelstück für alles wünscht, sollte doch eher den Lernturm bauen. Denn der kann in jeden Raum der Wohnung mitgenommen werden, ist also hinsichtlich Ressourcen, Müllvermeidung und Umweltschutz genauso sinnvoll wie in finanzieller Hinsicht. Denn, da sollten wir ehrlich sein, so gerne wir unsere Kinder verwöhnen, so schnell wachsen sie dann doch aus diesen kindgerechten Möbelstücken heraus. Ein einzelner Lernturm mit einer Nutzungsdauer von zwei Jahren ist dann doch in jeder Hinsicht nachhaltiger als ein Basteltisch, eine Küche, ein Waschtisch, ein Kleiderschrank und ein Bücherregal, die jeweils auch nur eine Nutzungsdauer von zwei Jahren haben.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Allgemein, Kindersicher umbauen

About the author

Sie finden uns auch auf Google+
No Responses to “Lernturm bauen mit Ikea: Anleitung zum Hack”

Leave a Reply