Was sind Deckenpaneele und wie verlegt man sie?

Feb 18, 2016 No Comments by

Die Decke spielt beim Wohnen eine wichtige Rolle, auch wenn sie selten im Fokus von der Wohneinrichtung steht. Auf das Wohnkonzept hat die Gestaltung der Raumdecke große Auswirkung. Deckenpaneele sind eine Möglichkeit, damit Räume vielseitig in Szene gesetzt werden können. Unterschiedliche Optionen gibt es dabei nicht nur bezüglich der Optik, sondern auch bezüglich des Materials. Decken sehen schließlich oftmals kahl aus und es wird für kühles Wohnambiente gesorgt. Mit Deckenpaneelen kann diesem Eindruck entgegengewirkt werden. Leitungen über dem Putz können damit verschwinden und weniger ansehnliche Deckenflächen können kaschiert werden. Alle Räume erhalten so ein hochwertiges und modernes Aussehen. Paneele aus Echtholz sorgen für einen schicken Look, so beispielsweise Eiche oder Fichte. Räume können im beliebten Landhausstil gehalten sein oder schlicht skandinavisch wirken. Paneele aus Kunststoff sind eine günstige Alternative zu echten Holz. Der Holzstruktur sind sie oft nachempfunden und sie sehen zum Teil täuschend echt aus. Paneele aus Kunststoff eignen sich auch für Feuchträume und sind sehr pflegeleicht. Weitere Varianten sind sogenannte 3d Deckenpaneele welche der Verkleidung eine Tiefe und somit einer besonderen Optik verleihen.

Vorteile der Deckenpaneele gegenüber Tapeten

Im Vergleich zu Tapeten haben Deckenpaneelen zwei entscheidende Vorteile. Aufgrund der Oberfläche sind sie pflegeleichter, robuster und sie sind langlebiger. Bei Tapeten muss zumindest der Anstrich immer wieder erneuert werden. Bei Paneelen ändert sich der Zustand jedoch jahrzehntelang nicht und dies sogar schon bei geringer Pflege. Bei Paneelen an der Decke ist es oftmals sogar ausreichend, wenn diese ab und zu abgewischt werden. Jeder kann dabei so häufig wischen, wie er mag. In negativer Hinsicht wird sich bei dem Aussehen oder bei der Qualität der Paneelen nichts ändern. Dies ist der Fall, weil Paneelen sehr wischfest und absolut abriebfest sind.

Das Streichen von Deckenpaneelen

Viele Menschen stellen sich die Frage, ob Deckenpaneele aus Kunststoff oder Holz mit der richtigen Farbe gestrichen werden können. Nicht selten nehmen Paneelen einmal Schaden, wo Farbe abblättert. Die Paneelen können dann an dieser Stelle gestrichen werden. In dem betreffenden Raum kann auch die Farbgebung durch das Streichen geändert werden. Zuvor sollte jeder jedoch genau wissen, ob die Paneelen eine Kunststoffoberfläche oder ob diese Echtholz sind. Bei den Paneelen aus Holz ist wichtig, dass diese vor dem neuen Anstrich nur gereinigt werden müssen. Bei Kunststoff hingegen wird es wesentlich problematischer. Zwar wird an dieser Stelle nicht davon abgeraten, dass Paneelen aus Kunststoff gestrichen werden, doch oftmals können die Ergebnisse nicht überzeugen. Bei Deckenpaneelen hängt dies oftmals mit der glatten Beschichtung zusammen. Es wird nicht funktionieren, dass einfach über die alte Schicht gestrichen wird. Auf einem glatten Untergrund findet die Farbe keinen Halt. Deckenpaneele werden am besten vor dem Anstrich mit Schmirgelpapier aufgeraut, denn so kann die Farbe besser haften. Im Vergleich zu Paneelen aus Holz wird bei Kunststoff jedoch allgemein nicht so ein gutes Ergebnis erzielt.

Was ist bei der Verlegung von Deckenpanellen zu beachten?

Manchmal ist die Montage der Deckenpaneele sehr knifflig. Oftmals werden sie guten Gewissens Profis überlassen. Im Vergleich zu Laminat, welches einfach auf einen Boden gelegt wird, ist eine Haltevorrichtung für die Paneele an der Decke unerlässlich. Bezüglich der Raumdimension können Deckenpaneelen unterschiedliche Wirkungen erzeugen. Wird die Paneele in Längsrichtung montiert, wirkt der Raum länger. Der Raum wird durch die Querrichtung optisch verkürzt. Eine Beleuchtung lässt sich übrigens sehr gut in die Paneele integrieren. Bevor eine Paneele angebracht wird, müssen an der Decke immer Vorarbeiten geleistet werden. Gibt es die Betondecke, so wird diese mit der Lattung versehen. Die Lattung nimmt bei größeren Räumen auch mehr Zeit in Anspruch. Es werden viele einzelne Bohrungen vorgenommen und Dübel werden eingesetzt. Eine Lattung kann ohne Dübel nicht an der Betondecke halten. Bei Feuchträumen sollte noch eine Konterlattung zu der eigentlichen Lattung befestigt werden. Sehr wichtig ist, welches Muster für die Deckenpaneele gewünscht wird, den der Abstand von der Lattung richtet sich nach dem Muster. Ist der Abstand zu groß, können die Paneelen nicht passen und sie lassen sich nicht festschrauben. Die Paneele wird angebracht, wenn die Unterlattung ordnungsgemäß sitzt. Die einzelnen Paneelen müssen sauber zugeschnitten werden und für die Montage wird noch ein Bekannter empfohlen. Der Arbeitsablauf wird mit einer helfenden Hand deutlich angenehmer.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Was sind Deckenpaneele und wie verlegt man sie?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Allgemein

About the author

Sie finden uns auch auf Google+
No Responses to “Was sind Deckenpaneele und wie verlegt man sie?”

Leave a Reply