Wellness im Zuhause: Badezimmer renovieren

Jan 25, 2016 No Comments by

War das Badezimmer lange Zeit ein spartanischer Funktionsraum zur Reinigung, hat es sich in den letzten Jahren zum regelrechten Wohnraum gemausert. Im Badezimmer finden wir Entspannung und gönnen uns im stressigen Alltag ein Stück Wellness. Damit das Wohlgefühl auch eintritt, sollte das Badezimmer entsprechend gestaltet werden. Bei einer Renovierung ist die beste Gelegenheit, um Ordnung zu schaffen und lang gehegte Badezimmerträume zu erfüllen.

Einfach verschönern oder richtig sanieren?

Vor allem bei älteren Bädern reichen einfache Verschönerungsmaßnahmen wie neue Armaturen oder eine moderne Badewanne nicht aus. Ist der Raum mit seinen sanitären Anlagen in die Jahre gekommen, dann macht eine vollständige Sanierung Sinn. Die ist allerdings mit Kosten verbunden. Wer das Geld nicht auf der Bank liegen hat, kann sich mit einem Kredit mit günstigen Konditionen behelfen.

Bei Anbietern wie smava.de verschaffen sich Renovierungswillige schnell einen Überblick über die Möglichkeiten. Bei der Auswahl sind stets auch die persönlichen finanziellen Kapazitäten für die Rückzahlung zu bedenken. Ideal ist es, wenn zumindest ein Teil der Kosten bereits durch einen Eigenanteil abgedeckt sind

Badezimmer renovieren – die einzelnen Schritte

Bevor es ans eigentliche Renovieren des Badezimmers geht, empfiehlt sich eine gründliche Planung. Dazu gehört auch, die eigenen Wünsche und Anforderungen an die heimische Wellnessoase festzulegen. Checklisten helfen hier weiter, für die erste Planung bieten sich Raumplaner an, die es zum Teil kostenfrei im Internet zu finden gibt. Inspiration findet man in Badausstellungen, Einrichtungszeitschriften oder bei Freunden. Steht der Entwurf, dann folgen die ersten Schritte, die je nach Talent und Erfahrung in Eigenleistung oder vom Handwerker durchgeführt werden können:

  • Entkernung des Badezimmers – dies kann die komplette Einrichtung von Sanitärkeramik bis zum Fliesenbelag beinhalten.
  • Gegebenenfalls Erneuerung oder Reparatur der Installationen wie Wasserleitungen oder Heizungsrohre
  • Erneuerung von Putzflächen oder Sanierung der verbliebenen Fliesenflächen, zum Beispiel mit Fliesenlack oder nach dem Fliese-auf-Fliese-Prinzip.
  • Neu-Verfliesen mit vorab ausgewähltem Fliesenmaterial.
  • Einbau und Anschluss der neuen Sanitärkeramik und Installation der Armaturen.
  • Endreinigung des Badezimmers, Einbau von Badezimmermöbeln und Dekoration.

Die Durchführung der einzelnen Schritte bei der Badezimmerrenovierung hängen eng mit den Renovierungsmaßnahmen zusammen. So schwanken auch die Kosten stark.

Badezimmerrenovierung light

Kommt ein Kredit nicht in Frage oder sind die Einrichtungsgegenstände noch in Ordnung, gibt es die Möglichkeit, die Fliesen mit vergleichsweise geringem Aufwand zu sanieren. Sind die Fliesen noch intakt, dann kann ein Fliesenlack neuen Glanz ins Bad bringen. Der Lack wird mit der Rolle auf die sauberen und grundierten Fliesen aufgetragen und nach dem Trocknen versiegelt.

Anschließend behandelt man die Fugen mit einer kontrastierenden Farbe. Eine weitere Möglichkeit, die noch weniger Aufwand mitbringt, ist Fliesenfolie, die über die vorhandenen Fliesen geklebt wird. Ein ganzes Badezimmer auf diese Weise neu zu „verfliesen“, braucht viel Geduld. Um Akzente zu setzen oder einzelne Bereiche der gefliesten Flächen umzugestalten, eignet sich diese Variante hingegen sehr gut.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Badezimmer aufzuwerten. Ebenso wie es für die Beschaffung von Geld zur Renovierung zahlreiche Optionen gibt. Während viele Arbeiten selbstständig erledigt werden können, empfiehlt es sich bei einigen Aufgaben, auf den Fachmann zurückzugreifen. Dies gilt besonders für die Neuinstallation von Elektro- oder Wasserleitungen.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Wellness im Zuhause: Badezimmer renovieren, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Allgemein, Badezimmer

About the author

Sie finden uns auch auf Google+
No Responses to “Wellness im Zuhause: Badezimmer renovieren”

Leave a Reply