Badezimmergestaltung: Verschiedene Gestaltungsstile mit passender Beleuchtung

Feb 24, 2016 2 Comments by

Nasszelle war gestern – Wellnessoase Badezimmer ist heute. Wo früher noch eine überdimensionale Keramikschüssel als Waschbecken diente, präsentiert sich heute ein Waschbecken, das in Form, Farbe und Material schier grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten zu bieten scheint. Technische Highlights nehmen zunehmend größere Bedeutung im Bad ein, doch auch die Besinnung auf nordische Trends zeigt sich im Badezimmer. Fünf Gestaltungsideen und Trends sollen in diesem Beitrag explizit vorgestellt werden.

Der minimalistische Gestaltungsstil

Abbildung 1: Gerade Formen weisen auf einen minimalistischen Gestaltungsstil hin.

Abbildung 1: Gerade Formen weisen auf einen minimalistischen Gestaltungsstil hin.

Beim minimalistischen Gestaltungsstil wird bewusst auf jegliche Form der Kleinteiligkeit verzichtet. Das Mobiliar des Bades ist ebenso schlicht wie Badewanne und Waschbecken selbst. Klare Formen, klare Farben, wenig Dekoration, sondern vielmehr einzelne Highlights geben dem minimalistischen Badkonzept seinen Charakter. Die dominierenden Farben sind weiß sowie Erdtöne. Natürliche Lichtquellen wie große Fenster sind Teil des Gestaltungskonzepts. Weitere Beleuchtungselemente sind in der Regel im Schrank als indirekte Beleuchtung verarbeitet.

Der futuristische Gestaltungsstil

Ausgefallene Formen treffen auf aussagekräftige Farben und ein ganz besonderes Beleuchtungskonzept. Das sind die Charakterzüge des futuristischen Gestaltungsstils. Hierbei kann die Duschschnecke als indirekter Raumteiler des Badezimmers dienen, ein Whirlpool zum Highlight im Badezimmer werden. Auch Möbelelemente mit ungewohnten Formen sind Element im futuristischen Badezimmer. Das natürliche Verständnis für Größenproportionen wird hier nicht selten ausgehebelt – zugunsten einer ganz individuellen Raumgestaltung. Und die Beleuchtung im futuristisch gehaltenen Bad kennt keinerlei Grenzen: So können durch Farbleuchten zusätzliche Highlights gesetzt werden.

Ein Bad im Zeichen einer Form

Ein deutlicher Trend im Bad ist die Gestaltung der hauseigenen Wellnessoase mit dem Fokus auf eine bestimmte Form. Dominieren runde Formen bei Toilette, Bidet und Badewanne, eignen sich Erdtöne in Kombination mit einer indirekten Beleuchtung. Wohnlicht hat diese Gestaltungsidee in Szene gesetzt und hält auch viele weitere interessante Badezimmerleuchten für jeden Geschmack vor. Strenger wird das Badezimmer im Übrigen durch eine eckigere Form als dominierendes Gestaltungsmerkmal. Werden zum eckigen Formenkonzept kalte Farbtöne wie blau oder weiß kombiniert, ergibt dies allerdings auch einen einheitlichen Gestaltungsstil. Wer allerdings nur die Farbkombination liegt, sollte darauf achten, den Raum durch die entsprechende Deko nicht zu streng wirken zu lassen.

Ein Hang zur Größe

5514 1

Abbildung 2: Große Duschen, die idealerweise bodengleich sind, werden immer häufiger gewünscht.

Große Duschkabinen liegen absolut im Trend, denn wer abends von der Arbeit nach Hause kommt, möchte das Gefühl eines kurzen Wellness-Trips zumindest unter der Rainshower-Dusche haben oder in der kreisrunden riesigen Dusche genießen. Nicht selten ist die neue Generation von Duschen mit zusätzlichen Massagedüsen ausgestattet oder mit einer Dampfbad-Funktion. Die Technik-Freaks setzen auf Duschen, in denen sogar komplette Soundanlagen verbaut sind.

Früh an Barrierefreiheit denken

BauInfoConsult wagt auf Basis einer Befragung aus dem Jahr 2014 einen weitreichenden Ausblick und thematisiert die Badtrends 2019, die neben den bereits erwähnten Wellnessgedanken auch den Gedanken an eine spätere Nutzung Sorge tragen. Im Fokus steht dabei das Thema Barrierefreiheit, das zunächst einmal durch bodengleiche Duschen, große Badewannen und berührungslose Wasserarmaturen umgesetzt wird. Doch auch Toilettensitze mit Absenkautomatik werden als Trend 2019 erwartet.

Abbildung 1: pixabay.com © PIX1861 (CC0 Public Domain)

Abbildung 2: pixabay.com © GregoryButler (CC0 Public Domain)

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Badezimmergestaltung: Verschiedene Gestaltungsstile mit passender Beleuchtung, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Allgemein

About the author

Sie finden uns auch auf Google+

2 Responses to “Badezimmergestaltung: Verschiedene Gestaltungsstile mit passender Beleuchtung”

  1. Andreas says:

    Hallo,
    ein sehr Interessanter Artikel. Vielen Dank.Ich bin selbst gerade am überlegen mein Bad zu renovieren und daher auf der Suche nach Tipps.

    VG
    Andreas

    VA:F [1.9.20_1166]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Bädermax says:

    Sehr guter Artikel zum Zusammenspiel von Formenkonzepten und Farbtönen!

    VA:F [1.9.20_1166]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Leave a Reply