Geschirr schmutzig- mit diesen Tricks den Geschirrspüler wieder Top in Form bringen

Jan 23, 2016 1 Comment by

Man darf eine Geschirrspülmaschine sein eigen nennen, doch trotz zahlreicher Spülgänge will das Geschirr einfach nicht sauber werden, bei den Gläser sind noch Kalkränder vorhanden, auf den Tellern finden sich noch alte vertrocknete Essensreste und auf den Tassen sind so komische sandige Schmutz-Rückstände, deren Herkunft man sich einfach nicht erklären kann und die auch nur im oberen Geschirrkorb vorkommen. Mit diesen Tricks für den Geschirrspüler sollte es aber wieder klappen und sie erhalten hoffentlich ein makelloses, schmutzfreies Geschirr und die Gläser glänzen wie neu.

Welche unterschiedlichen Arten der Verschmutzungen gibt es?

Wenn man sich die einzelnen Verschmutzungen in der Geschirrspülmaschine ansieht so lassen sich einzelne Gruppierungen definieren.

Vertrocknetes Essen

Vertrocknetes Essen sollte man auf dem Geschirr zuerst entfernen, bevor man es in den Geschirrspüler macht, denn das Essen setzt relativ schnell dem Feinsieb zu und führt letztendlich dazu das Reste von Speisen nach dem Spülgang noch vorhanden sind.

Kalkränder auf Gläsern

Diese entstehen meistens wenn kein Spülmaschinensalz oder kein Klarspüler verwendet wird.

Dreckrückstände auf Gläsern und Tassen im oberen Geschirrkorb

Teilweise kommt es vor das sandige Dreck und Schmutzrückstände auf Gläsern und Tassen vor allem im oberen Geschirrkorb verbleiben, welche sehr aufwendig und schwierig entfernt werden können. Meistens muss man manuell alle betroffenen Gläser und Tassen spülen um diese Schmutzflecken zu entfernen.
Die oben genannten Verschmutzungsarten stellen nur einen Auszug der einzelnen möglicherweise auftretenden Verschmutzungsarten dar. Daneben kann es noch zur Verfärbung oder zu einem regenbogen-farbigen Belag auf Töpfen kommen.

Tricks für jeden Spülgang

Damit die oben genannten Schmutzarten für die Geschirrspülmaschine gar nicht auftreten sollte man einige Tipps und Tricks für die Spülmaschine beherzigen. Hierzu zählen vor allem folgende

Geschirrspüler Reinigen Tipps und Tricks

Geschirrspüler Arm

Tricks bei jedem Spülgang:

  1. Entfernen Sie alle groben Schmutzreste vom Geschirr
  2. Achten Sie darauf, dass Geschirrspülmaschinensalz und Klarspüler eingefüllt sind
  3. Stellen Sie tiefe Gläser nicht an die Ecken des oberen Geschirrkorbs, sondern in die Mitte um Sprühschatten zu vermeiden
  4. Überprüfen sie ob die beiden Spülarme sich frei bewegen und alle Öffnungen frei sind
  5. Verwenden Sie die richtige Menge an Spülmaschinenreiniger. Wenn Sie also einen Spülmaschinentab verwenden, teilen sie diesen nicht.
  6. Nutzen Sie auch kein Spülmittel, wenn ihnen der Spülmaschinenreiniger ausgegangen ist. Am besten Sie verwenden flüssigen Spülmaschinenreiniger, welcher sich besser auflöst.
  7. Nutzen Sie ein nicht zu „kaltes“ Programm, denn durch die richtige Wärme wird das Fett gelöst.

Um ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen sollten Sie die genannten Tipps bei jedem Spülvorgang anwenden.

Tricks um den Geschirrspüler wieder Top in Form zu bringen

Wenn trotz oben genannter Tipps und Tricks dennoch Verschmutzungen in der Geschirrspülmaschine auftreten, so ist eine kleine Sanierung bzw. „Reinigung“ notwendig. Dies betrifft dabei folgende Bereiche:

  1. Entfernen Sie Ablagerungen vom Feinsieb, welches sich unten in der Geschirrspülmaschine befindet
  2. Entfernen Sie Verstopfungen in den Sprüharmen. Den oberen und unteren Sprüharm kann man relativ leicht entfernen und mit einer Bürste oder eines Zahnstochers reinigen
  3. Achten Sie darauf, dass beim Abwasserschlauch kein Knick vorhanden ist, denn dies kann zu unangenehmen Geruchsbildungen führen
  4. Entfernen Sie mit ein Tuch Schmutzablagerungen an der Türdichtung.
  5. Kaufen Sie sich einen Geschirrspülmaschinenreiniger und lassen Sie die Spülmaschine im leeren Zustand und mit einem sehr warmen Spülprogramme laufen.

Diese Tricks um den Geschirrspüler wieder in Form zu bringen sollten Sie je nach Verschmutzungsgrad alle 1-2 Monate durchführen.

Fazit für die Reinigung der Spülmaschine

Normalerweise benötigt eine Geschirrspülmaschine keine besondere Aufmerksamkeit. Ab und an sollte man aber die Filter und Sprüharme reinigen und die entsprechenden Mittel (Spülmaschinenreiniger+Salz+Klarspüler) nachfüllen. Auch bietet es sich an in unregelmäßigen Abständen einen Maschinenreiniger z.B. den Somat Maschinen-Reiniger 3x-Reinigungs-Aktiv zu verwenden. Vor allem fettige Speisen erhöht den Reinigungsaufwand, so dass in kürzeren Intervallen die oben genannten Tricks um den Geschirrspüler wieder Top in Form zu bringen angewendet werden müssen. Einige Spülmaschinenhersteller wie z.B. Siemens haben eigens ein Portal geschaffen das wertvolle Tipps zur Reinigung und Wartung der Spülmaschine gibt. Hier kann man nicht nur nach Fehler suchen und erhält auch sehr gute Antworten, sondern es werden auch Themen zur Pflege und Reinigung präsentiert. Das einzige was man zur Nutzung benötigt ist die entsprechende E-Nummer.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 3.0/5 (4 votes cast)
Geschirr schmutzig- mit diesen Tricks den Geschirrspüler wieder Top in Form bringen, 3.0 out of 5 based on 4 ratings
Allgemein

About the author

Sie finden uns auch auf Google+

One Response to “Geschirr schmutzig- mit diesen Tricks den Geschirrspüler wieder Top in Form bringen”

  1. palim palim says:

    OMG „Entfernen Sie mit ein Tuch“. merkste was?

    VA:F [1.9.20_1166]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Leave a Reply