Sinn oder Unsinn eines Whirlpool im Garten

Aug 13, 2019 No Comments by

Ob ein Schwimmbecken und im speziellen ein Whirlpool im Garten Sinn oder Unsinn ist, hängt von Ihren örtlichen Gegebenheiten und Vorlieben ab. Das Schwimmbecken und auch der Whirlpool genießt neben einem eigenen Wohnmobil zur Zeit eine sehr hohe Nachfrage. Die deutsche Freizeitfahrzeugindustrie schreibt Rekordzahlen, so ist es auch im Bereich der Schwimmbadbauer. Viele Deutsche möchten den Luxus genießen frühmorgends im eigenen Garten schwimmen und planschen gehen zu können.

Wenn im eigenen Garten ein Whirlpool gewünscht ist, stehen die unterschiedlichsten Modelle zur Verfügung. Die Maße des Whirlpools sollte immer zu Ihrer Gartengröße und Haushaltsgröße passen. Durch die unterschiedlichen Designs kann ein Whirlpool auch optisch den Garten aufhübschen.

Vorteile eines Whirlpools

Es gibt nichts Schöneres, als nach einem stressigen Tag im Garten in den eigenen Whirlpool steigen zu dürfen. Durch das warme, blubbernde Wasser wird sich der Körper schnell entspannen. Bei vielen Pool-Modellen lässt sich die Massagestärke individuell einstellen. Unabhängig davon welchen Poolhersteller oder Lieferanten sie wählen, wie z.B. Whirlstore, Clearwater Spas, Elitespas oder auch Spatec.

Auch die Wassertemperatur kann nach eigenem Bedürfniss verändert werden. Moderne Whirlpools für den Garten sind mit bequemen Sitzschalen ausgestattet. Diese sind ergonomisch geformt, so dass man sich voll und ganz entspannen kann. Große Außenmodelle bieten zwischen fünf und neun Leuten Platz. Der Vorteil von kleinen Modellen ist, dass die Unterhaltskosten durch den geringeren Wasserverbrauch wesentlich niedriger sind.

Nachteile von Außen-Whirlpools

Wer bereits eine große Badewanne mit Massagedüsen Zuhause hat, sollte auf einen Whirlpool im Garten verzichten. Das würde die jährlichen Wasserkosten enorm in die Höhe treiben. In diesem Fall wäre eine Anschaffung unsinnig. Auch zu große Modelle machen keinen Sinn. Sie sehen zwar toll aus, verschwenden aber zu viel Energie. Zusätzlich muss eine passende Abdeckung gekauft werden, damit das Wasser durch Blätter oder Schmutz nicht verunreinigt wird.

Bei einem Aussenwhirlpool muss immer darauf geachtet werden, dass die Whirlpools eine besondere Pflege benötigen. Schließlich sind sie das ganze Jahr über den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen ausgesetzt. Sollte es sich um ein aufblasbares Modell handeln, kann es schnell Schaden neben.

Den passenden Whirlpool finden

Ein eigener Spa ist im eigenen Garten ein kleines Stück Luxus. Moderne Pools für den Außenbereich werden meistens aus Polyethylen, einem speziellen Kunststoff hergestellt. Dieses Material bietet den Vorteil, dass es sehr gut dämmt. Bei einem großen Pool, in dem auch Freunde und Verwandte Platz finden, muss zwischen 2.000 und 10.000 Euro gerechnet werden.

Besonders aufwendige Modelle dagegen sind zu einem Preis von circa 20.000 Euro erhältlich. Damit Sie während der Nutzung des Pools vor den Blicken der Nachbarn geschützt sind, sollten Sie sich vorab Gedanken darüber machen, wo der Whirlpool am besten aufgestellt werden sollte. Viele Modelle sind mit LED Lampen ausgestattet. Das sorgt in der Dämmerung für eine romantische Atmosphäre.

Modelle mit vielen Extras

Wenn Sie sich ein hohes Maß an Luxus gönnen möchten, sollten Sie ein Modell mit Kopfstützen und vielen Düsen wählen. Umso mehr Düsen im Pool angebracht sind, umso größer ist das Massageerlebnis. Denken Sie vor der Nutzung des Whirlpools immer daran, ihn rechtzeitig aufzuheizen. Bei vielen Geräten wird das Wasser circa ein bis drei Celsius pro Stunde aufgeheizt. Weist ihr Pool eine Temperatur von 25° C auf und Sie möchten eine Temperatur von 36° C erreichen, sollten Sie Ihn zwischen vier und zwölf Stunden vorher aufheizen. Wie lange das Wasser zum Aufheizen benötigt, hängt vor allem von der Heizleistung und Wassermenge ab.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Badezimmer

About the author

Sie finden uns auch auf Google+
No Responses to “Sinn oder Unsinn eines Whirlpool im Garten”

Leave a Reply