Sockel für Dämmsystem vorbereiten

Jan 16, 2013 No Comments by

Bei der Hausfassadendämmung am Sockel sollten Bauherren einige Punkte beachten, denn schnell können hier Baumängel entstehen indem Wasser in die Hausfassade oder in den Keller eindringt und letztendlich auf Dauer das Dämmsystem oder auch das Mauerwerk beschädigt. Wenn Bauherren in Höhe des Erdgeschoss mit dem Dämmsystem starten, sollten die entsprechenden Sockelleisten, welche am besten mit sogenannten Schlagdübeln fixiert werden, bei einer Mindesthöhe von ca. 30 cm über den Boden angebracht werden. Zwischen den einzelnen Sockelleisten sollte ein Abstand von ca.3 mm eingehalten werden. Das gleiche gilt auch für die Ecken, bei denen die Sockelleisten auf Gährung geschnitten werden. Die Sockelleisten, auch als Sockelabschlussprofil bezeichnet, sollten pro laufenden Meter mit 3 Schlagdübeln befestigt werden.

Schlagdübel – Nageldübel

Die Fixierung der Sockelabschlussprofile ist dabei dank der Schlagdübel, welche auch als Nageldübel bezeichnet werden, relativ schnell, da mit einem Hammer der Nagel einfach in die Kunststoffhülse geschlagen wird und sich dadurch die Sockelabschlussleiste mit der Betonwand oder Steinwand sicher fixiert wird. Schlagdübel werden wie auch Schwerlastdübel und Gipskartondübel von verschiedenen Dübelherstellern angeboten. Einer der bekanntesten ist sicherlich Fischer Dübel mit dem Nageldübel NU-ZZ, der für die Befestigung von Wandanschlussprofilen, Putzprofilen und Sockelprofilen auf Beton, Naturstein, Mauerziegel oder auch Gasbeton geeignet ist. Sockel im Keller dämmen – Perimeterdämmung Bei der Kellerdämmung, der Fachmann spricht hier von Perimeterdämmung, sind vor Anbringen der Dämmplatten zusätzliche Vorbereitungen aufgrund der höheren Belastung durch die feuchte und nasse Erdschicht notwendig. Grundsätzlich spricht man bei Perimeterdämmung von der Wärmedämmung von Gebäudebauten, welche mit der Erde in Berührung sind. Aus diesem Grund ist es notwendig vor Anbringen der Sockeldämmung die Außenwand mit Bitumen zu versiegeln. Dieser Bitumendickanstrich sorgt dafür, dass das Mauerwerk gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt ist. Einen Bitumenanstrich, welcher speziell für die Kelleraußenwand geeignet ist Botament Mach 3in1 – Bitumen – Dickbeschichtung oder auch PCI Pecimor 1 K . Anschließend werden die speziell für die Kellerdämmung geeigneten Sockeldämmplatten, welche ein wenig schmaler sein sollten als die Hausfassadendämmplatten um einen Überhang zu gewährleisten, mit einem Dämmstoffkleber z.B. mit dem SOUDAL Dämmstoffkleber an der Kelleraußenwand befestigt.

Polystyrolplatten für Sockeldämmung

Als Dämmplatten für die Perimeterdämmung können Wärmedämmplatten aus Polystyrol Typ EPS 150 verwendet werden, welche speziell für die Wärmedämmung in druckbelasteten Bereichen konzipiert worden sind und somit ideal für die Sockeldämmung sind.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Sockel für Dämmsystem vorbereiten, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Bauen und Renovieren

About the author

Sie finden uns auch auf Google+
No Responses to “Sockel für Dämmsystem vorbereiten”

Leave a Reply